Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Kaufmann, Lotte

Lorette kommt im Jahr 1934 als Einzelkind auf einem abgelegenen Heimwesen zwischen Suhr und Gränichen zur Welt, wo sie ihre Kindheit erlebt. Die Erinnerungen aus dem Leben des Bauernmädchens sind ein Spiegel des Lebensalltags der späten 30er- und 40er-Jahre. Später bildet sich Lorette auf der Geburtenabteilung des Spitals La Chaux-de-Fonds zur Haus- und Wochenbettpflegerin aus. Die damit verbundenen Erfahrungen schildert die Autorin mit dokumentarischen Geschichten. Nach ihrer Heirat zieht Lorette endgültig über den Röschtigraben nach La Chaux-de-Fonds, bleibt aber dem Wynental bis heute verbunden.

Produkte zum Thema

Teilen

Es werden keine Komponenten zur Einbindung von sozialen Medien angezeigt.
Sollen diese künftig angeboten werden?

Verlauf