Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Der Glarner Kultursprinter mit Charles Linsmayer und "Schreib oder stirb" unterwegs

Eine Veranstaltung von Baeschlin Litteraire
Der Glarner Kultursprinter mit Charles Linsmayer und "Schreib oder stirb" unterwegs

Am Samstag, den 1. Februar 2014 gab es erstmals eine Buchpremiere im Kultursprinter. Druckfrisch ging das neueste Werk von Charles Linsmayer "Schreib oder stirb" auf Reise. Mit biografischen Kurzgeschichten unter anderem von Eveline Hasler und Tim Krohn ging es auf Reise durch die "Atombombengegend" Ziegelbrücke ins Glarnerland. Im schönen Soldenhoffsaal zeigte Hansruedi Frey, dass er sich für diesen Kultursprinter-Tag etwas besonderes hat einfallen lassen. Im Duett mit Charles Linsmayer gab er nun Auszüge und beeindruckende Geschichten über so einige Schriftsteller zum Besten.

Charles_Linsmayer

Mit 129 Schicksalen von Ciro Alégria bis Stefan Zweig entführt er den Leser in das andere, eher unbekannte Leben des Schriftstellerdaseins und stellt den einen oder anderen Autor neu vor.

Und das findet man über Linsmayer:

Charles Linsmayer ist Germanist, Literaturkritiker und Schriftsteller. Er lebt in Zürich als Journalist und führender Herausgeber von Schweizer Literatur. Seine Arbeit als Verleger und Autor wurde unter anderem mit dem Preis des Schweizer Buchhandels, dem Ehrendoktor der Universität Basel und dem Deutschen Sprachpreis gewürdigt.
VeranstaltungsortGlarner Sprinter
VeranstalterBaeschlin Litteraire
ThemenbereichLitteraire Kultursprinter

Produkte zum Thema

Teilen

Es werden keine Komponenten zur Einbindung von sozialen Medien angezeigt.
Sollen diese künftig angeboten werden?

Verlauf