Merkliste
Die Merkliste ist leer.

«Der Lyrik-Zug» ins Glarnerland

Eine Veranstaltung von Baeschlin Litteraire
«Der Lyrik-Zug» ins Glarnerland

Von: mitg.
Sa. 26. Apr. 2014 – 05:15

Am Samstag, 3. Mai, fährt der Glarner Sprinter, die fahrplanmässige umsteigefreie Verbindung von Zürich ins Glarnerland, wiederum um 09.40 Uhr ab Zürich HB nach Glarus – als KulturSprinter mit Leseprogramm an Bord und am Zielort Glarus.

Dieses monatliche Kulturangebot von SBB, Pendlerverein und dem Glarner Literaturhaus BSINTI steht im Mai unter dem Motto: «Der Lyrik-Zug».

Mit an Bord: Der Lyriker, Schriftsteller, Buchgestalter und Verleger Beat Brechbühl und der Lyriker, Spoken-word-Autor und Schriftsteller Christian Uetz. Beide Autoren sind seit vielen Jahren miteinander befreundet, beide sind seit Jahren und Jahrzehnten mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Dichter und Schriftsteller und beide werden den Gästen im Zug und den Zuhörern im Soldenhoffsaal der Glarner Landesbibliothek (dort ab 11.00 Uhr) aus ihren Werken vorlesen. Es gehört zum Programmn, dass beide Autoren auch erzählen, wie sie «Dichter» wurden und wie sie in der zunehmend sprachlichen Präzisierung, Zuspitzung und Verknappung zu immer neuen Formen und Aussagen finden. Die Veranstaltung bietet die Chance, mit den beiden Meistern der Lyrik in ein ganz unkompliziertes Gespräch über ihre Arbeit, über die Tücken der Sprache und die Schönheit lyrischer Texte zu kommen.

sprinter_1

sprinter_3

Für die Veranstaltung an Bord des Glarner Sprinters ist nur ein gültiges Billett Zürich–Glarus 2. Klasse zu lösen.

www.glarnersprinter.ch

Pressemitteilung

Es ist immer irgendwann das letzte Mal

2. Mai 2014 - zum letzten Mal rollte der Glarner Kultursprinter gefüllt mit Schriftstellern vom Zürcher HB ins Glarnerland, klar, dass dieses Mal dann wieder etwas besonderes Einzug halten sollte. Eine Fahrt  mit Beat Brechbühl und Christian Uetz,  der eine, der Witze über sein Gedächtnis reisst, der andere ohne schriftliche Texte, alles im Kopf, Poetry Slam im Kultursprinter, drei Menschen vereint in einem Abteil, die allesamt den Thurgauer Kulturpreis abräumten.

Natürlich rollt der Kultursprinter dann mit dem richtigen Wagen auch am ersten Samstag im Juni nochmals, allerdings begleiten Gaby Ferndriger und Hansruedi Frey dann den Schriftsteller aus dem Glarnerland heraus und bringen ihn von Braunwald in die Stadt.

sprinter_2

Mehr in Kürze. Nun der Einstimmungstext und ein paar Bilder vom ersten Samstag im Mai 2014.

Am 3. Mai fährt der Glarner KulturSprinter für einmal als Lyrik-Zug nach Glarus.

Abfahrt: 9.40Uhr ab Zürich HB. Mit an Bord: Der Lyriker, Schriftsteller, Buchgestalter und Verleger Beat Brechbühl und der Lyriker, Spoken-Word-Autor und Schriftsteller Chrsitian Uetz. Beide Autoren sind seit Jahren gut miteinander befreundet. Beide werden den Gästen im Zug und im Soldenhoffsaal in Glarus, 11.00 Uhr, aus ihren Werken vorlesen. Was den Anlass auszeichnet: Es gehört zum Programm, dass die beiden Lyriker auch erzählen, wie sie «Dichter» wurden und wie sie in der zunehmenden sprachlichen Präzisierung, Zuspitzung und Verknappung zu immer neuen Formen und Aussagen finden.
VeranstaltungsortGlarner Sprinter
VeranstalterBaeschlin Litteraire
ThemenbereichLitteraire Kultursprinter

Teilen

Es werden keine Komponenten zur Einbindung von sozialen Medien angezeigt.
Sollen diese künftig angeboten werden?

Verlauf